Televes Televes
Televes
Idioma: en | fr | de | it | pl | pt | ru | es | en-us
Televes
Televes
Televes
Televes

Prensa Televes

NEUE Universal-Kompressionsstecker

Lun, 26/09/2016

Televes bringt mit der neuen FUP-Serie drei universal einsetzbare F-Stecker mit verbesserter Kompressionstechnik auf den Markt

Auch auf harten PE-Kabeln leicht zu montieren

Köngen, 26. September 2016 – Die neuen F-Universal-Kompressionsstecker (FUP) von Televes, die die Anforderungen der Schirmungsklasse A+ erfüllen, eignen sich für nahezu alle Mini-, Midi- und Standard-RG6-Koaxialkabel. Durch eine verbesserte Kompressionstechnik, bei der das Geflecht nicht mehr zurückgeschlagen werden muss, lassen sich die Stecker mühelos auf das Kabel schieben. Somit können sie auch auf Typen mit einem Mantel aus Polyethylen (PE), der bei niedrigen Temperaturen sehr hart wird, ohne Kunstgriffe wie Aufschlitzen oder Erwärmen leicht montiert werden. Die Stecker lassen sich mit einem gängigen Kompressionswerkzeug mit einer Zugfestigkeit von 236N/20kg verpressen, was eine optimale mechanische und elektrische Verbindung gewährleistet. Außerdem sind sie wasserdicht (30 m/8 h) und haben eine spezielle Beschichtung, die für einen hohen Korrosionsschutz sorgt.

 Die FUP-Stecker, die in einem Frequenzbereich bis 3 GHz einsetzbar sind, werden in drei Varianten angeboten: für Mini-Koaxialkabel mit einem Durchmesser des Dielektrikums von 2,2 bis 3,0 mm und einem Außendurchmesser von 4,3 bis 4,9 mm, für Midi-Koaxialkabel (3,6-4,0 mm / 4,6-4,9 mm) und für Standard-Koaxialkabel (4,9-bis 5,4 mm / 6,4-7,5 mm). Durch ein Schirmungsmaß von >120 dB sind die Stecker auch für Multimediaanwendungen geeignet, beispielsweise in rückkanalfähigen BK-Netzen, bei der Sat-ZF-Verteilung oder in Gemeinschaftsempfangsanlagen.

Ferner bietet Televes ein umfassendes Sortiment von Koaxialkabeln an, das von einfachen Varianten über hochwertige Alternativen im mittleren Preissegment bis hin zum Dibkom-zertifizierten SK2000plus reicht. Bei der Herstellung werden nur Materialien verwendet, die den neuesten Umweltrichtlinien entsprechen und frei von Schadstoffen sind. Je nach Ausführung können die Kabel sowohl für die Innen-, Außen- oder Erdverlegung als auch für die Installation in öffentlichen Gebäuden eingesetzt werden.


Die Televes SA, Santiago de Compostela, die weltweit rund 700 Mitarbeiter beschäftigt, besitzt Tochtergesellschaften in Europa, dem Nahen und Mittleren Osten sowie Amerika und Asien. Das Unternehmen verfügt über ein komplettes Produktprogramm für den Empfang und die Verteilung von Signalen via Satellit, Kabel und Terrestrik, das fast ausschließlich in Spanien entwickelt und produziert wird. Über die Tochtergesellschaften und ein ausgedehntes Netz von Distributoren werden mehr als hundert Länder auf allen fünf Kontinenten beliefert. Die deutsche Tochtergesellschaft (Televes Deutschland GmbH) hat ihren Hauptsitz in Köngen bei Stuttgart und beschäftigt circa 35 Mitarbeiter, davon vierzehn im Außendienst.

Redaktionskontakt:   

Merites Public Relations
Dr. Thomas Oelschlägel
Ricarda-Huch-Str. 63
72760 Reutlingen
Tel.: +49 (0) 7121 909 49 91
Fax: +49 (0) 7121 909 49 92
E-Mail: Thomas.Oelschlaegel@merites.de

Leserkontakt:   

Televes Deutschland GmbH
Küferstraße 20
73257 Köngen
Tel.: +49 (0) 7024/4686-0
Fax: +49 (0) 7024/6295
E-Mail: televes.de@televes.com
Internet: www.televes.de

imagen: 
Televes
Televes Televes